Bioabfall-Kompostierung

Die Bioabfall-Kompostierung kann als Stand-Alone Lösung zur Umwandlung von angelieferten oder gesammelten biologisch abbaubaren Abfällen zu Qualitätskompost oder als Verfahrenskombination mit der vorgelagerten Nutzung der Bioabfälle zur Gasproduktion eingesetzt werden. Die Kompostierung kann dabei generell in offener Mietenkompostierung oder als Intensivkompostierung in Rotteboxen sowie als Verfahrenskombination realisiert werden. Zur schnellen, wirtschaftlichen und qualitätsgesicherten Kompostierung ist das Boxenverfahren oder die Verfahrenskombination in der Regel die richtige Wahl.

Das Boxenkompostierungsverfahren ist international bereits weit verbreitet und weltweit anerkannt. Mehr als 100 Kompostanlagen arbeiten erfolgreich in allen Klimazonen der Welt. Unser computergestütztes System verarbeitet innerhalb weniger Tage und unter Ausnutzung oft knapper Platzreserven organischen Abfall zu einem hygienisch einwandfreien Qualitätskompost. Dabei werden Rotteverlauf und Rottezeit anhand unterschiedlicher Steuer- und Regelparameter überwacht und eingestellt. Negative Witterungseinflüsse beeinflussen den Prozess nicht und negative Umwelteinwirkungen, wie Geruchsbelästigung und Grundwasserbelastung, werden gesichert vermieden.

Mit unserer Kompostierungstechnologie erzeugen Sie aus Grün- und Gartenabfällen, Küchenabfällen und Klärschlämmen oder anderen organisch abbaubaren Materialien schnell und zuverlässig Qualitätskompost, der hervorragend in allen Bereichen der privaten Nutzung, Bodenverbesserung oder Landwirtschaft verwendet werden kann.